Räucherschrank kaufen– Ideales Kalträuchern von Fleisch & Fisch

Du hast deine Erfüllung im Räuchern gefunden? Deshalb suchst du einen Räucherschrank für Fleisch, Fisch und weitere Räucherware? Wenn du schon einen Räucherschrank kaufen möchtest, soll er sicherlich auch optimale Bedingungen zum Kalträuchern aufweisen, oder? Wir wollen dir mit unseren Kaufempfehlungen und weiteren Tipps zum richtigen Räuchern in Räucherschränken helfen.

Unsere Top 3 Empfehlungen für dich:

Den richtigen Räucherschrank zu kaufen, ist nicht immer leicht. Mittlerweile gibt es leider sehr viel „Ramsch“ auf dem Markt. Wir möchten dich unterstützen, dass du den richtigen Räucherschrank kaufst, der dir optimale Bedingungen zum Fleisch und Fisch räuchern ermöglicht. Neben dem Heiß und Warmräuchern solltest der Schrank auch Kalträuchern können. Falls du dich für einen dieser 3 Räuchertonnen entscheidest, klicke einfach auf den Button und gelange direkt zu Amazon.

Für den Familienabend
  • Der ideale Räucherschrank für Einsteiger. Kostet vergleichsweise wenig, glänzt durch seine sehr einfache Bedienung sowie Pflege und Reinigung. Außerdem lässt sich die Temperatur der elektrischen Heizspirale sehr genau einstellen. Bedeutet, dass du keine Temperaturabweichungen befürchten musst und daruch dein Räuchergut ungenießbar wird. Weiterhin hat die Heizspirale so viel Power, dass der Ofen gar zum grillen genutzt werden kann.
Unsere Preisempfehlung
  • Dieser Räucherschrank ist echte Spitzenklasse, wenn man den Preis mit der Leistung vergleicht. Ein Edelstahl Räucherofen, betrieben mit einer regelbaren Elektro-Heizspirale und mit jeder Menge wichtigem Zubehör. Nach dem Kauf des Räucherschranks kannst du im Prinzip direkt loslegen. Sowohl Warm, Kalt als auch Heißräuchern sind kein Problem. Bei entsprechender Reinigung und Plege wirst du lange Freude haben.
Bezahlbares Qualitätsmodell
  • Wenn es um Qualität beim Thema Räucheröfen geht, fällt immer wieder der eine Name: Peetz Räucheröfen! Dieser Räucherofen ist Made in Germany und wurde sogar TÜV geprüft. Man sieht dem Ofen seine Hochwertigkeit regelrecht an. Du wirst garantiert exzellente Ergebnisse beim Warm, Kalt und Heißräuchern erzielen. Worauf wartest du? Das ist deine Chance.

Einen Räucherschrank zum vielseitigen Räuchern von Fleisch und Fisch:

Der Räucherschrank erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Zurecht! Selbst für Anfänger sind Räucherschränke mittlerweile sehr gut geeignet. Das Räuchern ist deutlich entspannter und der Vorgang ist deutlich leichter zu kontrollieren, als bei z.B. Tischräucheröfen. Außerdem kannst du mit einem Räucherschrank Heißräuchern, Warmräuchern und sogar Kalträuchern, was mit einer einfachen Räuchertonne beispielsweise nicht möglich ist. Insgesamt bietet Räucherschrank deutlich mehr Komfort als die anderen Gerätschaften.

Weiterhin hat ein Räucherschrank extrem viel Platz. Somit kannst du große Mengen an Fleisch, Fisch und sonstigem Räuchergut auf einmal räuchern. Es gibt häufig mehrere Schichten und Ablagen. Daher kannst du z.B. oben an die Räucherhaken Fische hängen, darunter auf ein Rost einen fetten Schinken legen und auf der untersten Ebene ist immer noch Platz für mehrere Würste. Teilweise kannst du sogar jedes Abteil separat öffnen, um auf unterschiedliche Garzeiten vorbereitet zu sein.

Die Heizart bei Räucherschränken kann stark variieren. Er kann mit Holz, einer Heizspirale oder einer Gasheizung betrieben werden. Der Peetz Räucherschrank aus unseren Empfehlungen ist für alle 3 Arten ausgelegt und du kannst einfach eine Heizspirale oder eine Gasheizung nachrüsten. Ausgeliefert wird dieser mit Holz als Heizart.

Fleisch aus dem Räucherofen

Der Räucherschrank ermöglicht dir auf unterschiedlichen Ebenen unterschiedliches Räuchergut gleichzeitig zu veredeln. Bei der Heizart hast du volle Auswahl, viele entscheiden sich für die klassische Befeuerung mit Holz!

Welchen Räucherschrank sollte ich mir zulegen ?

Wie eben bereits kurz erwähnt, gibt es diverse Unterschiede bei Räucherschränken. Doch woher sollst du wissen, welcher für dich der Richtige ist? Besonders als Einsteiger ist es schwierig, Qualität zu einem vernünftigen Preis und mit allem wichtigen Zubehör zu finden.

Dazu gibt es wieder 3 Fragen, die du dir stellen kannst, um vorab eine grobe Vorauswahl zu treffen:

  • Bin ich Einsteiger oder will ich ein Premium Räucherofen für Profis ?
  • Möchte ich gleichermaßen Kalträuchern, Warmräuchern und Heißräuchern ?
  • Was will ich hauptsächlich Räuchern? Benötige ich den Platz überhaupt ?

Profi Räucherschrank:

Die erste Frage soll nicht dein Talent in Frage stellen. Trotzdem gibt es große Unterschiede zwischen Profi Räucheröfen und denen für Anfänger. Premium Räucherkammern haben zumeist eine hochwertigere Verarbeitung und sind auch teurer. Sehr empfehlenswerte Modelle sind beispielsweise die Peetz Räucheröfen.

 

Gleichzeitig haben sie aber auch weniger Zubehör mit inbegriffen, somit muss bei dir bereits grundlegendes Verständnis zum Räuchern vorhanden sein. Vorteil ist natürlich, dass du dir alles Zubehör deinen Wünschen entsprechend hinzukaufen kannst und auf unnützen Schnickschnack verzichtet werden kann. Die Haltbarkeit eines hochwertigen Schranks ist natürlich weitaus besser.

Räucherschrank Bild

Einsteiger Räucherschrank

Großer Räucherschrank zum Räuchern von Wurst

m Gegenzug sind Einsteiger Räucherschränke mit viel grundlegendem Zubehör ausgestattet. Die Qualität des Zubehörs mag ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Aber es ist sehr sinnvoll für Anfänger. Häufig sind sogar genaueRäucheranleitungen dabei, um auch als Einsteiger super Ergebnisse zu erzielen.

Trotzdem sind die Einsteiger Modelle meist aus verzinktem oder aluminiertem Stahlblech. Außerdem ist häufig ein Elektro Heizelement verbaut, womit du natürlich an eine Stromstelle gebunden bist und nichtmehr irgendwo im Garten räuchern kannst.

Dennoch ist es für die Anfänge zu empfehlen einen „Einsteiger“ Räucherschrank kaufen. Er ist schlichtweg günstiger und für einen Preis zwischen 100 und 200 Euro hält ein guter Einsteigerschrank genügend Räuchergängen und evtl. schlechten Witterungsbedingungen stand.

Zögere nicht, dir zuerst einen Einsteiger Schrank zuzulegen. Auch sie verfügen über ausreichend Qualität. Du erhälst in zusätzlichen Anleitungen wichtige Tipps & Tricks, außerdem sind sie weitaus günstiger 🙂

In einer Räucherkammer ganz einfach Kalträuchern

Ein Räucherschrank ist ideal zum Kalträuchern geeignet und genau deswegen auch konzipiert worden. Kalträuchern im allgemeinen ist das lange Räuchern bei ganz geringer Temperatur. Um ein gutes Ergebnis beim Kalträuchern zu erhalten, empfehlen wir einen Räucherschrank mit mindestens einem Meter Höhe, somit ist das Räuchergut weiter von der Heizquelle entfernt.

Weitere wichtige Faktoren für ein gutes Ergebnis, sind die Materialstärke und die Verarbeitung der Räucherkammer, welche beide direkten Einfluss auf die Dämmung haben.

Eine gute Dämmung ist essenziell, um die Temperatur im Räucherschrank konstant zu halten. Neuedoppelwandige Räucherschränke sind natürlich ideal, kosten allerdings auch eine Stange Geld. Bei der Verarbeitung wird häufig an den Türen gespart, achte drauf, dass dein Räucherofen hier gut isoliert ist.

Kaltgeräucherter Räucherfisch aus der Räucherkammer

Ist ein Räucherschrank ideal für Fleisch, Fisch und Würste ?

Die 3. Frage zielt auf das zu räuchernde Räuchergut ab. Grundsätzlich kannst du in einem Räucherschrank alles räuchern. Sogar das gleichzeitige Räuchern auf verschiedenen Stufen ist möglich. Trotzdem gibt es Unterschiede.

So gibt es beispielsweise einen speziellen “Aal Räucherschrank“. Im Normalfall tut es aber auch ein ganz normaler sog. „Multi Räucherschrank“. Der Standard Schrank heißt so, da du durch Verstellen der Lufteinlässe und Wärmebehälter sogar gegrillt werden kann.

Außerdem solltest du dir bewusst sein, dass ein Räucherschrank sehr schwer ist und du ihn an einem Ort platzieren wirst und von dort nichtmehr bewegen möchtest. Stell dir daher die Frage, ob du einen so großen Räucherofen wirklich benötigst oder ob du eh nur kleine Fleisch/Fischmengen veredeln möchtest. Dann kannst du nämlich auch einen Tischräucherofen kaufen.

Wo sollte ich meinen Räucherschrank aufstellen ?

Leider kursiert ein großer Irrtum rund um den richtigen Platz für einen Räucherschrank. Einige Anfänger denken, dass du ihn einfach in den Keller stellen kannst/darfst. Das ist jedoch komplett falsch. Bei unzureichender Lüftung können evtl. Kohlenstoffmonoxid Gase entstehen, welche langsam aber schleichend zum Tod führen können, wenn du dich zu lange damit umgibst.

Draußen räuchern um weniger Gefahren zu haben.

Möchtest du den Räucherschrank irgendwo im Haus aufstellen, benötigst du zudem eine Berechtigung durch den Schornsteinfegermeister. Nur mit entsprechender schriftlicher Erlaubnis für diesen „Stellplatz“, erfüllst du die polizeilichen Vorschriften zum Brandschutz.

Also stellen viele Räucherprofis den Räucherschrank nach Draußen, auf einen dafür vorgesehenen Platz. Bei der Auswahl des Platzes solltest du auch 2 Dinge beachten. Zuerst wird der Räucherschrank hier für eine Lange Zeit, vermutlich bis zu seinem Ende stehen. Weiterhin solltest du prüfen, ob es einen Stromanschluss gibt.

Zuletzt ist es nicht empfehlenswert, den Räucherschrank dicht an eine Hauswand zu stellen. Auf Dauer wird der Rauch die Hauswand färben 🙂 . Der ideale Standort ist ein windgeschützer aber trotzdem gut belüfteter Ort mit genügen Platz rund herum. Die Witterung sollte einem guten Räucherschrank so schnell nichts anhaben, daher kannst du ganz beruhigt sein. Die Haltbarkeit bei selbst einfachsten Räucherschränken beträgt aus eigenen Erfahrungen ca. 2-3 Jahre.

Der optimale Stellplatz sieht wie folgt aus: gut belüftbar, Schutz vor Witterung und nicht direkt an der Hauswand. Bei elektrisch betriebenen Räucherschränken macht ein Stromanschluss in der Nähe Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Beitragskommentare